Spezialisierungen

Vollkeramik

Für eine hochästhetische Frontzahnrestauration ist Vollkeramik das Material der Wahl. Die Vollkeramik besticht nicht nur durch ihre Bioverträglichkeit und sondern auch durch ihre natürlichen lichtoptischen Eigenschaften.

Die verschiedenen Vollkeramiken, wie Zirkonoxid, Glaskeramik und Lithiumdisilikat finden Anwendung bei Veneers, Inlays, Teilkronen, Kronen- und Brückenversorgungen und in der Implantattechnik.

Wichtige Voraussetzungen für ein ästhetisches Ergebnis sind die individuelle Zahnfarbbestimmung und eine Fotodokumentation im Labor, eine umfangreiche Planung, sowie die Herstellung von Wax-ups, Mock-ups und Langzeitprovisorien.

Metallkeramik

In Punkto Sicherheit ist die Metallkeramik das Material der Wahl. Durch das Metallgerüst können weitspannige Brückenversorgungen auch bei geringem Platzangebot realisiert werden. Die lichtoptischen Eigenschaften der Keramik gehen dabei besonders im Kronenrandbereich verloren.

Galvanotechnik

Implantattechnik

Die Implantattechnologie ist aus der modernen Zahnheilkunde nicht mehr wegzudenken. Ob Einzelkrone, Brücke oder komplexe Vollrestauration – es lässt sich fast immer eine Lösung finden.

Rot-Weiss-Ästhetik

Geht ein Zahn verloren, geht mit ihm auch Zahnfleisch verloren. Ein ästhetisches Gesamtbild einer Zahnreihe entsteht aber nur, aus dem harmonischen Zusammenwirken von Zähnen, Zahnfleisch und Lippen.

Fotodokumentation

Für ein ästhetisches Ergebnis sind die Fotodokumentation und eine individuelle Zahnfarbbestimmung im Labor genauso wichtig wie eine umfangreiche Planung und die Herstellung von Wax-ups, Mock- ups und Langzeitprovisorien.